1422732209

Wenn Journalisten für Werbekunden texten müssen …

Die amerikanische Verlagsgruppe Condé Nast, immerhin Herausgeberin von renommierten Titeln wie «Vogue» und «The New Yorker», plant offenbar, die Redaktoren ihrer Magazine für Anzeigekunden schreiben zu lassen. In den Redaktionen kommt Unmut auf, Führungskräfte haben das Unternehmen verlassen, eine preisgekrönte Journalistin spricht vom «Tod des Magazinjournalismus». Mehr dazu und Aussagen von Ken Doctor dazu finden Sich im Artikel in der «Schweiz am Sonntag».